[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 996: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CET/1.0/no DST' instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 996: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CET/1.0/no DST' instead
Tourenforum - kaernten.bergrettung.at • Thema anzeigen - Oberst Gressel Weg & Via Ferrata Senza Confini, 25.05.10

Oberst Gressel Weg & Via Ferrata Senza Confini, 25.05.10

Bergtouren ohne Seilgebrauch, inkl. Klettersteige

Moderator: alpendohle

Oberst Gressel Weg & Via Ferrata Senza Confini, 25.05.10

Beitragvon Ries » Di 25. Mai 2010, 19:41

Stefan und ich nutzen das herrliche Wetter an unserem verlängerten Pfingst-Urlaub, um den neuen Klettersteig am Plöckenpaß, den Oberst-Gressel-Weg zu testen. Der Weg wurde vom kleinen Pal auf die "andere Seite der Straße" verlegt und führt nun zur Cellon-Schulter. Er kann als Alternative zum Cellon-Stollen als Zustiegsweg zum Weg ohne Grenzen/Via Ferrata Senza Confini bzw. Steinbergerweg auf den Cellon verwendet werden.

Und es lohnt sich! Der Klettersteig ist toll angelegt, die Schwierigkeit ist mit C bewertet und man kann immer schön über tollen Fels klettern. Der Zustieg erfolgt vom Parkplatz am Plöckenpass über die Lawinengalerie Richtung Cellonstollen, dann zweigt der Weg links ab und nach ca. 10 Minuten kann man schon die Kletter-Gurte anlegen.

Einstieg Oberst Gressel.jpg
Einstieg über dem Plöckenpass

Oberst Gressel_Klammern.jpg
Schöne Platten

erster Blick auf Cellon.jpg
der erste Blick auf den Cellon/Frischenkofel


Wir gelangen auf die Cellonschulter, haben Lust auf mehr und gehen noch über die Via Ferrata Senza Confini (D) auf den Cellon. Von diesem Klettersteig bin ich immer wieder begeistert - toller Fels, super versichert und wunderschön angelegt.

Nach der ersten Platten-Rampe pfeift uns ein starker Wind um die Ohren, der Cellon ist im Nebel, wir können den Klettersteig aber bei perfekten Bedingungen bewältigen.
Platten_Senza Confini.jpg
Tolle Platten-Wand nach dem Einstieg des Senza Confini

schräger Riss _Senza Confini.jpg
ein abdrängender, schräger Riss

Ausstieg Senza Confini.jpg
Stefan am Ausstieg, genau an der Grenze


Wir gehen noch zum Gipfel des Cellon, wo leider der Nebel uns die Sicht nimmt und ein frischer Wind (heisst ja Frischenkofel...) den Aufenthalt ungemütlich macht.
Gipfel Cellon.jpg
Am Gipfel des Cellon ist "Null Sicht"

So steigen wir rasch über den Normalweg ab, wobei einige Lawinenkegel uns die "Abfahrt" erleichtern.
Tolle Tour bei feinstem Wetter und die Nudeln am Plöckenpaß schmecken auch immer herrlich!

LG Doris
Benutzeravatar
Ries
 
Beiträge: 226
Registriert: So 31. Jan 2010, 22:55
Wohnort: Klagenfurt

Topic Tags

Italien, Karnische Alpen, Plöckenpass

Zurück zu Wanderungen und Bergtouren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron