[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 996: date(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead
[phpBB Debug] PHP Notice: in file /viewtopic.php on line 996: getdate(): It is not safe to rely on the system's timezone settings. You are *required* to use the date.timezone setting or the date_default_timezone_set() function. In case you used any of those methods and you are still getting this warning, you most likely misspelled the timezone identifier. We selected 'Europe/Berlin' for 'CEST/2.0/DST' instead
Tourenforum - kaernten.bergrettung.at • Thema anzeigen - Mangart, 2.677 m, Julische Alpen, SO 25.04.2010

Mangart, 2.677 m, Julische Alpen, SO 25.04.2010

Schitouren und Schibergsteigen

Moderator: alpendohle

Mangart, 2.677 m, Julische Alpen, SO 25.04.2010

Beitragvon atktkl2416 » So 25. Apr 2010, 19:22

Durch den Plan, den Mangart zu besteigen, fehlte auch ich bei der BP-Wahl, tut mir wirklich leid. Dafür war der Tag ein herrlicher und die Tour eine ganz besondere.
Die Schier mussten heute schon eine halbe Stunde getragen werden bis zum Anschnallen im Bachbett, dem wir von Anfang an folgten. Der Nebel hatte sich schon von Früh weg über der Lahnscharte festgesetzt, während der Gipfel immer frei war. Der Aufstieg zur Lahnscharte ging zügig voran, war aber auf Grund der teilweise viel zu steil angelegten Aufstiegsspur mühsam. Oberhalb der Lahnscharte zeigte sich der Mangart dann in seiner ganzen Pracht, die Leichentücher konnten problemlos passiert werden. Auch heuer liegt auf dem Gipfel wieder viel Schnee in einer Höhe bis zum Querbalken des Gipfelkreuzes. Die Abfahrt zur Lahnscharte - wieder über die Leichentücher - war ein wahrer Firngenuss, auch unter der Scharte war der Schnee zwar feuchter, aber sehr gut zum genussvollen Runterschwingen geeignet.
Eine Beobachtung und Vermutung zum Schluss: Die Gipfelrinne müsste in hervorragendem Zustand für eine Besteigung bzw. Abfahrt sein (zwei Tourengeher sind sie hinaufgegangen).
Berg Heil
Martin

Hier noch einige Bilder:
Mangart 003-1.JPG
Mangart 003-1.JPG (179.78 KiB) 10941-mal betrachtet

Die Lahnscharte im Nebel:
Mangart 005-1.JPG
Mangart 005-1.JPG (149.97 KiB) 10941-mal betrachtet

Mangart 006-1.JPG
Mangart 006-1.JPG (129.94 KiB) 10941-mal betrachtet

Die berüchtigten Leichentücher:
Mangart 009-1.JPG
Mangart 009-1.JPG (147.24 KiB) 10941-mal betrachtet

Blick in die Einfahrt in die Gipfelrinne:
Mangart 011-1.JPG
Mangart 011-1.JPG (140.03 KiB) 10941-mal betrachtet

Mangart 015-1.JPG
Mangart 015-1.JPG (120.04 KiB) 10941-mal betrachtet

Blick hinunter zur Lahnscharte:
Mangart 016-1.JPG
Mangart 016-1.JPG (172.96 KiB) 10941-mal betrachtet

Mangart 019-1.JPG
Mangart 019-1.JPG (132.36 KiB) 10941-mal betrachtet
Benutzeravatar
atktkl2416
 
Beiträge: 126
Registriert: Do 17. Dez 2009, 12:47

Re: Mangart, 2.677 m, Julische Alpen, SO 25.04.2010

Beitragvon alpendohle » So 25. Apr 2010, 23:16

Hallo Martin,

gratuliere zur schönen Tour! Super-Bilder - dürfte ein wahrer "Traum-Tag" gewesen sein!

LG
E.
Mein Tourenbuch: www.pirker.org/blog
Benutzeravatar
alpendohle
 
Beiträge: 374
Registriert: Sa 1. Aug 2009, 15:40
Wohnort: Klagenfurt

Re: Mangart, 2.677 m, Julische Alpen, SO 25.04.2010

Beitragvon mamo80 » Mo 26. Apr 2010, 08:33

hallo!

ich war, wie es aussieht eine woche zu früh in der lahnscharte, diesen samstag dürften die verhältnisse bis auf die mittlerweile etwas längere tragepassage perfekt gewesen sein :roll:

aber das leben is halt kein wunschkonzert, irgendwann wirds schon passen!

lg manfred
Benutzeravatar
mamo80
 
Beiträge: 85
Registriert: So 28. Mär 2010, 08:53
Wohnort: Villach

Re: Mangart, 2.677 m, Julische Alpen, SO 25.04.2010

Beitragvon atktkl2416 » Mo 26. Apr 2010, 10:47

mamo80 hat geschrieben:hallo!

ich war, wie es aussieht eine woche zu früh in der lahnscharte, diesen samstag dürften die verhältnisse bis auf die mittlerweile etwas längere tragepassage perfekt gewesen sein :roll:

aber das leben is halt kein wunschkonzert, irgendwann wirds schon passen!

lg manfred


Servus Manfred,
ab Wochenmitte wird das Wetter wahrscheinlich wieder perfekt, da kannst du bestimmt noch einen Versuch wagen. Besonders den weiteren Aufstieg zum Mangart lass dir dann nicht entgehen, eventuell sogar mit einer tollen Abfahrt durch die Gipfelrinne, die noch länger gut beinand sein sollte.
Liebe Grüße
Martin
Benutzeravatar
atktkl2416
 
Beiträge: 126
Registriert: Do 17. Dez 2009, 12:47

Re: Mangart, 2.677 m, Julische Alpen, SO 25.04.2010

Beitragvon mamo80 » Fr 30. Apr 2010, 08:33

gestern, 29.4 konnte ich den mangart erstmals mit skiern besteigen. im vergleich zu meiner tour auf die lahnscharte am 17.4 ist doch einiges an schnee geschmolzen, wahnsinn. auch die ganzen eiswasserfälle sind mehr oder weniger weg und bereits um knapp nach 7 kamen ganze bäche die wände runter. auf ca. 1300m also ungefähr am beginn der lahnscharte beginnt momentan die geschlossene schneedecke. der aufstieg bis zur scharte war wieder perfekt.

oben angekommen zeigte sich der mangart in seiner ganzen pracht. und durch den umstand dass vor mir - ich glaube 10 personen den gleichen weg einschlugen sollte es diesmal endlich der gipfel werden. ein kurzes stück mussten die skier auf den rucksack - da wo im sommer die seile sind bis knapp vor den leichentüchern. die waren auch kein problem diesmal, (außer für meinen helm - er dürfte den absturz nicht überlebt haben... :? ) der schnee schön weich. der weitere aufstieg war aber auch nit so ohne, ausrutschen sollte nicht sein. hätte gedacht dass es oben weiter nit so schlimm ist, wenn man das gebiet vom sommer kennt, aber mit schnee is halt wieder alles anders.

abgefahrn sind wir alle über den normalweg, gipfelrinne wär zwar gegangen, aber mehr als abrutschen wär nit drin gewesen, schnee war im schatten pickelhart gepresst. da war der firn und teilweise etwas tiefer schnee übern normalweg die bessere entscheidung. des weitern dann die erste rinne, die war perfekt beinand und ist auch nicht so zerfahren wie die aufstiegsrinne.
Benutzeravatar
mamo80
 
Beiträge: 85
Registriert: So 28. Mär 2010, 08:53
Wohnort: Villach


Topic Tags

Italien, Julische Alpen, Mangart

Zurück zu Schitouren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 9 Gäste

cron